Beitragseinreichung / Präsentationen

Wir freuen uns darüber, wenn Sie als Teilnehmer (w/m/d) einen Vortrag halten und/oder mit einem Poster Ihre neusten Arbeits- und Forschungsergebnisse einem breiten internationalen Publikum vorstellen möchten. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, die nachfolgenden Hinweise für Ihre Teilnahme zu beachten.
 

Für alle Teilnehmer (w/m/d) gilt:

  • Es gilt: Single-Anmeldung; d. h. Mehrfachanmeldungen über eine Person sind nicht möglich!
    Sollten Sie über eine dritte Person zu dieser Veranstaltung angemeldet worden sein, so kann ein Beitrag nur über das Benutzerkonto dieser Person in Ihrem Namen eingereicht werden.
     
  • Wenn Sie einen Vortrag und/oder ein Poster einreichen, müssen Sie sich zuerst als Teilnehmer (w/m/d) zu dieser Veranstaltung anmelden. Erst im Anschluss können Sie dann über dieses Kongressmanagement-System Ihren Beitrag (Short abstract) und danach weitere Unterlagen zu diesem Beitrag einreichen.
     
  • Wenn Ihre Einreichung von dem Programmausschuss nicht akzeptiert wird, so können Sie Ihre Teilnahme an der Veranstaltung bis zum 31. Januar 2020 kostenfrei stornieren. Schreiben Sie dazu bitte eine E-Mail an die DKG-Geschäftsstelle unter congress@dkg.de.
     
  • Der Programmausschuss erwartet, dass alle Referenten (w/m/d) und Autoren (w/m/d), ihre Teilnahmegebühr fristgerecht begleichen (siehe bitte auch Termine und Fristen). Sollten Sie bis zum dort benannten Termin Ihre Teilnahmegebühr nicht beglichen haben, so kann Ihre Einreichung im Programm und in den Konferenzunterlagen nicht berücksichtigt werden.
     
  • Geeignete Beiträge können in der DKG Verbandszeitschrift „cfi/Ber. der DKG“ veröffentlicht werden. Diese Beiträge werden von dem Programmausschuss mit den Herausgebern der Zeitschrift nach dem Symposium ausgewählt. In diesem Fall wird man - unaufgefordert (per E-Mail an die E-Mail-Adresse Ihres Accounts im Kongressmanagement-System) - Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

     

Vorträge / Poster / Wettbewerbe - Einreichung eines Short abstract:

  • Nur der Programmausschuss entscheidet anhand Ihrer eingereichten Kurzzusammenfassung (Short abstract), ob Ihr Vortrag und/oder Poster für die Konferenz akzeptiert wird. In diesem Fall wird der Short abstract in einem Abstract-Band zur Konferenz zusammen mit Ihren Kontaktdaten und den Mitautoren (w/m/d) des Beitrages veröffentlicht. Sie werden über die Entscheidung der Programmkommission rechtzeitig (aber nur per E-Mail an die E-Mail-Adresse Ihres Accounts im Kongressmanagement-System) informiert werden (bitte beachten Sie daher die hier aufgeführten Termine und Fristen).
     
  • Ihren Short abstract können Sie nur über dieses Kongressmanagement-System einreichen. Dabei gilt:
    • Er muss in englischer Sprache verfasst werden.
    • Es sind max. 6 Autoren (w/m/d) zulässig.
    • Der Inhaltsteil Ihres Short abstract darf max. 1.500 Zeichen umfassen. In dieser Zahl nicht enthalten sind Leerzeichen sowie Vortragstitel, Autoren, Anschriften etc.
    • Bitte verzichten Sie darauf, den Vortragstitel ausschließlich in Großbuchstaben zu schreiben, und gehen Sie im Text sparsam mit Summenformeln um.
    • Es gibt kein Korrektorat. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Ihre Kurzzusammenfassung frei von Rechtschreibfehlern etc. ist.
       
  • Die Programmkommission behält sich vor, für die Veröffentlichung im Abstract-Band formale Änderungen an Ihrem Short abstract vorzunehmen (z. B. Korrektur der Groß- und Kleinschreibung im Titel oder der Formatierung von Summenformeln etc.).

 

Für alle Referenten (w/m/d):

  • Der Tag Ihres Vortrages (insbesondere bei Buchung einer Tageskarte / 2-Tages-Karte) ist von der Programmgestaltung durch die Programmkommission abhängig und kann der erste, zweite oder dritte Tag der Veranstaltung sein. Um Ihren Vortrag halten zu können, müssen Sie an dem entsprechenden Tag anwesend sein.
     
  • Sie können zu Ihrem eingereichten Beitrag optional einen Lebenslauf hinzufügen. Der Vorsitzende des Panels wird ihn nur verwenden, um Sie persönlich - vor Ihrem Vortrag - mit einigen einleitenden Worten vorzustellen (z. B. derzeitiger Beruf, aktueller Arbeitgeber, Ausbildung, Werdegang, Mitgliedschaften, Aktivitäten, Interessen, Arbeitsfelder, sowie eventuell weitere persönliche Informationen).
     
  • Vortragsdauer:
    • Plenary speaker: Vortragsdauer 30 Minuten ohne Diskussion
    • Keynote speaker: Vortragsdauer 25 Minuten mit anschließender 5-minütiger Diskussion
    • Speaker: Vortragsdauer 15 Minuten mit anschließender 5-minütiger Diskussion
       
  • Vortragssprache: Sie wählen, ob Sie Deutsch (gilt nur für Vorträge) oder Englisch sprechen wollen.
     
  • Vortragsfolien: Ausschließlich in englischer Sprache
     

Für den Autor (w/m/d) eines Posters:

  • Posterformat: DIN A0 vertikal (841 mm breit, 1189 mm hoch)
     
  • Die Poster-Session findet am Montag, den 16. März 2020 statt. Um Ihr Poster zu präsentieren, müssen Sie an diesem Tag anwesend sein.
     
  • Bei Teilnahme am Posterwettbewerb:
    Posterwettbewerb / Teil I: Sie stellen Ihr Poster mit einem zweiminütigen Kurzvortrag in englischer Sprache vor. Dieser kann durch max. zwei Vortragsfolien – ebenfalls in englischer Sprache – unterstützt werden.
    Posterwettbewerb / Teil II: Nach den Präsentationsvorträgen findet eine Besichtigung der Poster durch die Jury und die Konferenzteilnehmer, anlässlich des Get-togethers (Postershow) am 16. März 2020, ab ca. 18:00 Uhr, statt, welche die Anwesenheit des Autors (w/m/d) des Posters erfordert.
     

Allgemein zu Präsentationen:

  • Bitte reichen Sie Ihre vollständige Vortragspräsentation nur über dieses Kongressmanagement-System ein.
  • Die Organisatoren werden sich bemühen, vor Ort einen Speakers Preview Room einzurichten, um die Vortragspräsentationen per USB-Stick zu übernehmen.
  • Ausschließliches Präsentationsformat ist Microsoft PowerPoint (ab Version 2013) für Windows. Bitte beachten Sie die Inkompatibilitäten zwischen Apple- und Windows-Betriebssystemen.
  • Es gilt: Eine Datei pro Vortrag. Medien wie Video-Clips müssen deswegen in die abgegebenen Dateien integriert sein. Laptops und Beamer stehen in allen Vortragssälen zur Verfügung.
  • Eigene Laptops können aus organisatorischen Gründen nicht angeschlossen werden!

Termine / Fristen

06. März 2020 - Anmeldeschluss

 

22. November 2019
  •  

Einreichungsfrist (orale) Vorträge endet



ab 10. Januar 2020

  •  

Information per E-Mail über Annahme / Nicht- annahme der eingereichten (oralen) Vorträge   an die Referenten

  •  

Versendung der Teilnehmerrechnungen. An  alle Vortragenden /  Autoren per E-Mail.



31. Januar 2020

  •  

Einreichungsfrist Poster endet

  •  
Frühbucher-Rabatt endet (12:00 Uhr MEZ)
  •  
Vorläufige Programmübersicht (orale Vorträge) wird veröffentlicht.
  •  
Frist zur kostenfreien Stornierung von Teilnehmeranmeldungen endet
  •  
Die Frist zur Zahlung der Teilnahmegebühr für Vortragende (w/m/d) / Autoren (w/m/d) endet. Bei Nichtzahlung  kann auf Entscheidung des Programmausschusses der Beitrag aus dem Programm / den Konferenzunterlagen entfernt werden.
  •  
Die Sonderfrist für Referenten (w/m/d) eines nicht  akzeptierten Vortrages bzw. Autoren (w/m/d) eines nicht akzeptierten Posters zur Stornierung  ihrer Teilnahme endet.



ab 01. Februar 2020

  •  
Vorläufige Programmübersicht (Poster) wird veröffentlicht.



07. Februar 2020

  •  

Einreichungsfrist (Bewerbungen) zum Hans-Walter-Hennicke-Vortragswettbewerb 2020 endet

  •  
Einreichungsfrist: Ausstellung und Marketing vor Ort endet
  •  

Einreichungsfrist für Vortragsfolien zum  Posterwettbewerb (bei Nichteinreichung kann der Beitrag im Programm / Konferenzunterlagen nicht berücksichtigt werden)

  •  

Redaktionsschluss:  Programmheft / Abstractband / Teilnehmerverzeichnis